Wie werden unsere Kantenortungsgeräte verwendet?

Wenn Sie zum Nageln, Bohren oder Verankern einen Balken finden müssen, benötigen Sie vor allem den Mittelpunkt des Balkens. Bei der richtigen Verwendung unserer Produkte und des „dualen Scan- und Markierungsverfahrens“ können Sie versichert sein, präzise Ergebnisse zu erhalten. Beschädigte Wände mit verstreuten Löchern sind nun ein Problem der Vergangenheit.

Schritt 1

Schritt 1

Halten Sie den StudSensor™ Balkenfinder flach an die Wand. Vergewissern Sie sich, dass die Oberfläche des Sensors jederzeit mit der Wand bündig ist, um falsche Messwerte zu vermeiden.

Schritt 2

Schritt 2

Schalten Sie Ihr StudSensor™-Gerät ein, indem Sie die Taste an der Seite drücken. Es blinkt für eine Weile während der Kalibrierung gemäß der Wanddichte.

Schritt 3

Schritt 3

Bewegen Sie das Gerät langsam nach rechts oder links. Wenn das Gerät anfängt zu piepen und zu blinken, haben Sie es versehentlich über einen Balken bewegt. Diese „Über-dem-Balken-Anzeige“ verhindert eine falsche Kalibrierung, die zu ungenauen Ergebnissen führen kann. Fahren Sie einfach einige Zentimeter nach rechts oder links und beginnen Sie erneut bei Schritt eins.

Schritt 4

Schritt 4

Wenn Sie das StudSensor™-Balkenortungsgerät über die Wand bewegen, zeigt es an, wenn Sie auf eine Balkenkante treffen. Markieren Sie diesen Punkt.
Die Anzeige Ihres StudSensor™-Geräts variiert je nach Modell:

  • Standardmäßige StudSensor™-Balkenortungsgeräte– Mehrere LEDs zeigen die Nähe an. Ein hörbarer Ton weist auf die Kante hin.
  • SL-Modelle – SpotLite®-Zeigesystem, wie hier dargestellt.
Schritt 5

Schritt 5

Beginnen Sie erneut aus der anderen Richtung.

Schritt 6

Schritt 6

Orten und markieren Sie die andere Balkenkante. Nehmen Sie sich Zeit, um sie zu finden.

Schritt 7

Schritt 7

Die Stelle in der Mitte zwischen den beiden Markierungen ist der Mittelpunkt des Balkens. Und schon sind Sie fertig.